situationsspezifische Beobachtungen (Video)

situationsspezifische Beobachtungen (Video)

inside/outside
ortspezifische Videoinstallation
15 min, hd, 2013

Entstanden während weave – a platform for the arts in Brüssel.
Im Alltag performen, in der Performance leben.
Bist du drinnen oder draussen?
Ich musste raus, Wäsche waschen.

2013, BYRRH Brüssel, Installationsansicht siehe Bild oben

°

windig
Zwei-Kanal Video, 14m24, hd, 2017

Von Mitte Juni bis Anfang Juli 2017 lebte und arbeitete ich in der Akademie für Suffizienz in einem alten Landhaus inder Prignitz in Brandenburg. Hier habe ich meine Arbeit an Videobeobachtungen von sozialen Interaktionen bei Mensch und Tier fortgesetzt und vertieft. Ich kommentiere darin Alltagsszenen mit vorgelesenen Zitaten aus einschlägiger Literatur und Theorie und thematisiere so Grenzen und Übergänge zwischen Arbeit und Freizeit, Kunst und Leben, Wahrnehmung und Interpretation, Originalität und Zitat.

In der dort entstandenen 2-Kanal-Videoarbeit “windig” beobachte ich das Leben und die Stille in der “Akademie” und zitiere dazu Walter Benjamin (aus “Allegorien kultureller Erfahrung. Ausgewählte Schriften 1920-1940”), Käthe Kollwitz (“Bekenntnisse” aus ihren Tagebuchaufzeichnungen) und Herbert W. Franke (“Phänomen Kunst. Die kybernetischen Grundlagen der Ästhetik”) sowie bekannte Ohrwürmer („Von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens“ und „Seeräuber Jenny“, beide aus der Dreigroschenoper von Bert Brecht und Kurt Weill, und „Live and Let Die“ von Paul McCartney & Wings).

°

two sides
zweiseitige Videoinstallation, 13 min, mini dv, 2005 / 2011
Deutsch / Portugiesisch gesprochen mit englischen Untertiteln

Auf einer Seite der Videoinstallation sind die Untertitel zu Gersons Geschichte lesbar, auf der anderen meine. Zwei Seiten vom Leben im touristischen Zentrum Pelourinho in Salvador, Bahia.