Improvisation

Improvisation

Plan B
Video Performance, zwei Teile à 15 min.
Con|verge Residency, Ponderosa Tanzland, 2013

Dokumentation einer Video Performance, entwickelt in einer zweiwöchigen kollaborativen Performance Residency, Con|Verge im Ponderosa Tanzland.
Mit House of Ia (KB Thomason und Jillayne Hunter) und CJ Holm.

no time to lose
2011

15-minütige Videoperformance in Zusammenarbeit mit Ethan Frey

Was passiert mit deiner Zeit, wenn du in Eile bist?
*
Performances im HUNGER – International Performance Festival / Martkhalle IX, Berlin
und bei Mica Moca Projects, Berlin

 

Improviloge
August – Dezember 2011

Ortspezifische Klang- und Bewegungsimprovisationen in wechselnden Konstellationen mit Andreas Monning, Arne Freymann, Birgitta Homeyer, Christine Kahlau, Cris Arruda, Henriette Schulz-Molon, Jenny Grunow, Julia Boor, Martin Braun, Nadja Haas, Ruth Grünbaum, Sanaz Rassuli, mir und vielen weiteren.
*
Bis Oktober 2011 wöchentlich in der Kuppel der Abhörstation Teufelsberg, anschließend im November und Dezember 2011 im Schaufenster Donau- Ecke Ganghofer und im Stattbad Wedding.

 

writing childhood
in der Performance – Installation
„Berliner Kindheit um 1900“ von Ariane Vitale Cardoso
48 Stunden Neukölln 2010

Ich schreibe ein Zitat aus Walter Benjamins´ Erinnerungen an seine Kindheit in Berlin auf eine Fensterscheibe, in Spiegelschrift von innen. Das Publikum steht draussen. Zum Abschluss der Performance löse und lösche ich die Schrift mit einem Wassersprüher.

Theater der freien Affen begegnet Nelson Rodrigues
Galerie total Berlin 2008

Ich porträtiere das Publikum in der Theaterinstallation, male es von draussen auf die Fensterscheiben.

Mit Ana Suarez, Andrea Pani, Ariane Vitale, Irene Selka, Kathleen Kunath, Micha Laages, Simone Donha, Stephanie Hanna und Thomas Weppel, Regie: Zé de Paiva.