stephanie hinterfragt festgelegte bilder und orientiert sich lieber an vorübergehenden zuständen des seins. material und themen sind impulse für kreative erfahrungen, nicht ziel oder selbstzweck. ein lohnenswertes ziel ist die emanzipation von sozialen grenzen wie z.b. zwischen jung und alt, arm und reich, produzierend und konsumierend, sender und empfänger, in und out... * ° * ° * ° * questioning the contemporary fixation on image, stephanie´s artistic work focusses on ephemeral states of being. matters and materiality offer impulses for creative experiences, are means not aims. a worthy aims is the emancipation from social separations like young and old, rich and poor, consumer and producer, sender and receiver, in and out ... * ° * ° * ° * ° * foto: zé de paiva